Michael Münch

Fotosynthetische Malerei

Künstlerische Intention:

 

 

"Bei der fotosynthetischen Malerei handelt es sich um eine stark farbige, konzeptionelle, figurative, konstruktivistische Bildsprache über den Menschen an und für sich, wobei ich mich auf mich selbst bezogen habe und den Menschen in seiner von ihm geschaffenen Umgebung, wobei ich mich auf meine Außenwelt bezogen habe.

Weiterhin handelt es sich um eine Ideenkunst, die ihre konzeptionelle Ausrichtung in der fotosynthetischen Methode findet (Collage als Ideenträger für das Gemälde).

Der Mensch, der ausschließlich als Abbildung vorkommt, wird dadurch zum Symbolträger. Die unterschiedlichen Symbolträger bilden einen Zusammenhang, der eine Szene bewirkt. Eine Intention, die der Filmkunst oder der Reklame im Ausdruck ähnelt.

Die konstruktivistische Komposition ruft einen Zusammenhang im Sinne einer ästhetischen Bildgestaltung hervor, die das fertiggestellte Gemälde als Bildgeschichte oder Bildsprache präsentiert.

Am Ende meiner Ausführungen sei auf das Wesentliche hingewiesen, nämlich dass die Malerei zur Erheiterung und Ermunterung in der Welt beiträgt.“

   

Michael Münch

26.09.2018